Wai Kru Muay Thai Festival

DaisyMuay Thai Mastery, Thailand0 Comments

Wai Kru Festival in der historischen Hauptstadt, Ayutthaya

Jedes Jahr am 17. März kommen hunderte Thaiboxer, Touristen und kampfsportinteressierte Menschen aus aller Welt in der ehemaligen Hauptstadt Ayutthaya zusammen, um das größte Kampfsportfestival am Tag des Muay Thai zu feiern und nationalen Helden wie Nai Khanom Tom, König Naresuan dem Großen und den Thaiboxgroßmeistern mit dem traditionellen Wai Kru zu ehren.

Der traditionelle Wai Kru und Ram Muay im Thaiboxen

Der Wai ist der thailändische Gruß,bei dem man die Handflachen ungefähr auch Brusthöhe zusammen führt und dem Kru bzw Lehrer in der traditionellen Wai Kru Zeremonie Respekt zollt. Dieser Gruß wird in Thailand auch im Alltag genutzt.

Der Wai Kru ist eine Jahrhunderte alte thailändische Tradition, die ein Kämpfer vor jedem Muay Thai Kampf ausführen muss. Im Wai Kru wird Dankbarkeit und Respekt gegenüber Lehrern bzw Meistern, Eltern und heiligen Objekten gezeigt. Dieses Ritual, so sagt man in Thailand, bringen dem Kämpfer vor jedem Kampf Glück, Gelassenheit und Achtsamkeit im Ring.

Der Ram Muay („Tanz des Boxers“) ist wie der Name schon sagt, eine Art kleine „Choreographie“, die jeder Thaiboxer im Ring zusammen mit dem Wai Kru einlegt. Jeder Ram Muay kann dabei etwas anders ausfallen, je nach Stil oder Camp aus dem der Thaiboxer stammt. Unter anderem hilft der Ram Muay dabei, die Muskeln zu lockern, sich aufzuwärmen und vor einem Kampf den ersten Stress abzubauen.

Ayutthaya, die ehemalige Hauptstadt des Königreichs Siam (heute Thailand)

In der historischen Stadt Ayutthaya, der Stadt der alten Tempelruinen findet die jährliche Wai Kru Zeremonie statt.

Dieses Festival gibt es seit 2004 und ist für Besucher aus aller Welt geöffnet. Jeder der möchte, kann ohne Eintritt zu zahlen nach Ayutthaya kommen, um diverse thailändische Kampfkünste wie das Muay Boran (traditionelles Thaiboxen), dem Krabi Krabong (Waffenkampf, hauptsächlich nur noch mit Schwertern und Stöcken) und moderne Thaiboxkämpfe anschauen und dadurch einen tieferen Einblick in Thailands Geschichte und Traditionen erhalten. Das Thaiboxen seit jeher Nationalsport und ein wichtiger Aspekt der thailändischen Kultur.

 

 Das Programm für 2017:

13.-17.00 Uhr Miracle Muay Thai Festival in Langkha Khao Tempel (gegenüber vom Maha That Tempel), von der Professional Boxing Association of Thailand und dem TAT (Tourism Authority of Thailand) organisiert

15.00-17:30 Uhr Demonstration von traditionell thailändischer Handwerkskunst, inklusive Yantra Tattoos (Sak Yant), Yantra Schriften und der Herstellung von Aranyik Schwertern.

Darbietung thailändischer Kampfkünste und Kraftvorführungungen durch Muay Thai Boran Boxing Drills wie zum Beispiel Bananenstauden kicken und „Limetten punch and dodge“. Des weiteren werden Thai food Stände, und Stände mit Muay Thai Zubehör und Souveniers überall auf dem Gelände aufgestellt.

16:30-17:30 Uhr Darbietung thailändischer Kampfkünste: Schwer- und Stabkampf. Meet and Greet mit dem berühmten Thai Boxer Buakaw Banchamek

17:30-18:00 Uhr Feierlicher Umzug des Vorsitzenden der Wai Kru Zeremonie, der Thaiboxmeister und Thaiboxer zum zeremoniellen Pavillon

18:00-19:30 Uhr Darbietung der traditionellen Wai Kru Zeremonie durch all den teilnehmenden Thaiboxern, um ehemaligen Königen und Kriegern aus dem alten Königreich, die die Eigenständigkeit Thailands verteidigt haben Respekt zu zollen. Namentlich: König Naresuan der Große, Phrachao Suea und Phraya Phichai Dap Hak.

Fazit:

Sehenswerte professionelle Kämpfe, viele Stände mit Merchandising aus unterschiedlichen Muay Thai Gyms und eindrucksvolle Shows. Durch den Tempelruinen im Hintergrund und die Flüsse um den Maha That Tempel herum im übrigen sehr authentische Atmosphäre.

Man hatte zwischen den Elefeanten und der großen Kampfsportleransammlung das Gefühl, in die damalige Ayutthaya-Periode (1351-1767) zurückversetzt zu werden. Besonders die Wai Kru Zeremonie bei Abenddämmerung ist sehr stimmungsvoll und macht das Festival für jeden Muay Thai und Kampfsportfan zu einer einzigartigen Erfahrung.

 

Galerie (zum vergrößern klicken)

 

 

It's only fair to share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*